Kundenservice: 02507/9887260     Gratis Versand ab 60€ (in D)    Mit Liebe für dich personalisiert
Unsere Regellieferzeit ist 5-8 Werktage (in D) - Brauchst du ein Produkt schneller? Nimm einfach Kontakt mit uns auf!

Ein Kurztrip nach Dublin – unsere Insider-Tipps

Ein kleiner Städtetrip ist die perfekte Gelegenheit etwas Neues zu entdecken und sich eine kurze Auszeit zu gönnen. Dublin eigenet sich für einen Kurztrip ganz besonders gut. Die Stadt in der Kobolde leben und Guiness Bier gebraut wird, hat einiges zu bieten. Neben Sehnswürdigkeiten, lässt sich vor allem die irische Kultur erleben.

Mit dem Flieger kommt man schnell von zahlreichen Flughäfen direkt nach Dublin. Der Flughafen liegt zwar etwas außerhalb, jedoch lässt sich mit Taxi oder Schnellbus die Innenstadt Dublins sehr gut erreichen.

Sehenswürdigkeiten in Dublins Innenstadt

Neben den allgegenwärtig empfholenen Sehnswürdigkeiten wie Temple Bar oder Dublin Castle haben wir hier unsere persönliche Empfehlung für euch. Das Trinity College mit der dazugehörigen Bibliothek, in dem sich das Book of Cells befindet, sollte auf jeden Fall besichtigt werden. Das Buch aus dem 9. Jahrhundert und seine Geschichte sind sehr interessant und gewähren zugleich Zutritt in die wunderschöne Bibliothek auf dem Gelände des Trinity Colleges. Besonders zu empfehlen ist es, sich bereits zuvor online Tickets zu kaufen, um lange Schlangen zu entgehen.

Auch zu empfehlen ist ein Besuch der Grafton Street. Diese befindet sich in der Nähe des Trinity College und ist somit fußläufig zu erreichen. An diese Straße grenzen zahlreiche Shops und Cafés an und beeindrucken mit ihren Schaufenstern besonders zur Weihnachtszeit. Abschließend sollte selbstverständlich Stephens Green besichtigt werden. Dieses Einkaufszentrum zieht vor allem alle Blicke auf sich, da es aussieht wie ein großer Wintergarten und zur Weihnachtszeit besonders schön geschmückt wird.

Für Bierliebhaber ist es ein Muss die Guiness Brauerei zu besichtigen. Hier wird Schritt-für-Schritt gezeigt, wie das Guiness Bier entsteht. Zudem gibt es Workshops, die einem zeigen, wie das Bier gezapft werden sollte mit entsprechendem Tasting. Auch hier lohnt es sich bereits vorher Karten online zu reservieren, damit die Zeit in Dublin auch genügend genutzt werden kann.

Nachtleben Dublin

Einen ganz besonderen Insider-Tipp haben wir für euren nächtlichen Ausflug. Die Vintage Bar im Viertel Temple Bar ist ein absoluter Geheimtipp. Hinter einer schwarzen, sehr unscheinbaren Tür gelangt man nur in dem man klingelt. Öffnet sich die Tür, muss man seinen Reservierungscode angeben. Eine ganz geheimnisvolle Bar, die man so nie entdeckt hätte, da sie auf den ersten Blick sehr heruntergekommend aussieht. Die Vintage bar erstreckt sich allerdings über mehrere Etagen und fasziniert durch die verwinkelten Räume. Zudem sind die Cocktails, die hinter den verschlossenen Türen kreiiert werden, sehr zu empfehlen. Schon alleine wegen der Aufmachung der Bar ist sie eine Empfehlung wert. Jedoch sollte die Reservierung mindestens einen Monat zuvor abgeschlossen werden. Aber es lohnt sich!

Ausflug in Dublins Umland

Du bist nicht das erste Mal in Dublin und kennst die Innenstadt und ihre Sehenswürdigkeiten schon? Wie wäre es dann mit einem kleinen Ausflug nach Howth. Howth ist eine kleine Halbinsel vor Dublin und kann mit dem Zug in nur 30-45 Minuten erreicht werden. Hier lässt sich besonders etwas von der irischen Natur erleben. Howth ist ein schöner Fischerort und besitzt einen malerischen Hafen. In Howth gibt es einen Wanderweg, für alle Naturfans unter euch. Diesen Weg kann man entlang zu einem Leuchtturm laufen, wo sich ein kleines Café befindet. Hier lässt sich gut eine Pause einlegen und sich von der steifen Meeresbrise erholen, bevor es schließlich der Rückweg eingelegt wird.

Essen und Trinken in Dublin

In Howth lässt sich besonders gut im Restaurant Aqua speisen. Dieses Fischrestaurant bietet vor allem zum Abend einen tollen Ausblick auf die Küste Irlands und überzeugt mit ihren erstklassiken Gerichten.

In Dublin selbst lässt sich vor allem im Bewley’s Café super ein Scone und irischen Tee genießen. Dieses Café erstreckt sich auf mehrere Etagen und bietet einen tollen Blick auf die Grafton Street. Für alle Frühstücksfans unter euch lässt es sich hier auch sehr gut brunchen.

Ohne ein Fish’n’Chips sollte man Irland jedoch nicht verlassen. Das wohl bekannteste Fish’n’Chips mit Vinegar gibt es bei Leo Burdock. Jedoch bieten auch viele kleine, niedliche Pubs das Gericht an. Also kann es dir gar nicht entgehen.

Wir hoffen, euch helfen diese Tipps euren Dublin Trip zu etwas ganz Besonderem zu machen und wünschen euch eine gute Reise zur  grünen Insel!